Apfelpektin Komplex Pur - 200 g Pulver

-31
TIPP!
Abverkauf
Apfelpektin - für einen guten Cholesterinspiegel
17,95 € * 26,00 € * (30,96% gespart)
Inhalt: 0.2 Kilogramm (89,75 € * / 1 Kilogramm)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-3 Werktage

  • 5700
  • 200 g | MHD 2024-04 | EAN8719689412517
Ballaststoff-Mischung aus hochverestertem und niederverestertem Apfelpektin Ballaststoff... mehr

Produktinformationen "Apfelpektin Komplex Pur - 200 g Pulver"

Ballaststoff-Mischung aus hochverestertem und niederverestertem Apfelpektin

  • Ballaststoff und Quellstoff
  • hohe Bioverfügbarkeit
  • 200 g Pulver - 25 Portionen
  • inklusive Messlöffel
  • flexibel dosierbar
  • handliche Dose
  • für Diabetiker geeignet
  • Reinsubstanz in hoher EifelSan-Qualität
  • 100 % pur, ohne Zusatzstoffe
  • vegetarisch und vegan
  • gemäß HACCP

Inhalt: ca. 25 Portionen = 200 g netto | Art.-Nr. 5700

Verzehrempfehlung: Täglich 2 leicht gehäufte Esslöffel zu einer Mahlzeit verzehren, z.B. eingerührt in Müsli oder Joghurt – oder als Zusatz für Trinknahrung wie Shakes oder Smoothies. Beim Einrühren in Getränke wie Wasser, Saft oder Tee kann es zur Bildung von Klümpchen kommen, da die enthaltenen Ballaststoffe nicht komplett löslich sind. Bitte achten sie auf eine tägliche Flüssigkeitszufuhr von über 1,5 Litern, wenn Sie Apfelpektin-Pulver verwenden. Information für Diabetiker*innen: Kann den Blutzuckeranstieg nach Mahlzeiten verlangsamen.

Nährwerte pro Messlöffel (8 g) pro 100g
Brennwert 4,8 kcal/20 kJ 60 kcal/252 kJ
Fett 0 g 0 g
Natrium 0 g 0 g
Kohlenhydrate 1,8 g 23 g
Protein 1,7 g 21,5 g
Ballaststoffe
6 g 74 g
BE 0,1 2
Apfelpektin 72-76%* 4 g 50 g
Apfelpektin 38-42%* 4 g 50 g
* Grad der Veresterung    


Zutaten: natürlicher Apfelpektin-Extrakt 100 %

EifelSan Apfelpektin-Pulver ohne Zusatzstoffe bestellen

Pektine sind unverdauliche Kohlenhydrate (Ballaststoffe) und tragen unter anderem bei

  • zur Erhöhung des Ballaststoffanteils in der Nahrung, was der Darmflora zugute kommt
  • zum Erhalt eines normalen Blutglukosespiegels.1
  • zum verminderten Ansteigen des Blutglukosespiegels nach einer Mahlzeit1
  • zu einem guten Cholesterinspiegel im Blut2 
  • zum Erhalt eines normalen Cholesterinspiegels.2

Anmerkungen:
1 bei Verzehr von mindestens 10 g Pektin im Rahmen einer Mahlzeit
bei Mindestverzehr von 6 g Pektin täglich

Zwei Apfelpektin-Extrakte im Komplex - Vorteile

Das besonders schonend verarbeitetes Apfelpektin von EifelSan enthält zwei natürliche Apfelpektin-Extrakte im Verhältnis 1:1. Einen mit einem hohen Grad der Veresterung und einen mit einem niedrigen Grad der Veresterung des Pektins.

Die Kombination von hoch- und niederverestertem Apfelpektin in einer Mischung kann verschiedene Vorteile bieten, da diese beiden Arten von Pektinen unterschiedliche Eigenschaften und potenzielle Wirkungen aufweisen.

  • Hochverestertes Apfelpektin: Dieses Pektin neigt dazu, eine gelartige Substanz zu bilden und hat eine höhere Viskosität. Es kann helfen, den Blutzuckerspiegel zu stabilisieren, die Darmgesundheit zu verbessern und die Verdauungsfunktion zu unterstützen, indem es die Darmbewegungen reguliert.

  • Niederverestertes Apfelpektin: Im Gegensatz dazu ist niederverestertes Pektin weniger gelbildend und hat eine niedrigere Viskosität. Es hat eine größere Fähigkeit, Wasser zu binden, was dazu beiträgt, die Darmpassage zu beschleunigen und die Volumenzunahme des Stuhls zu unterstützen. Dadurch kann es helfen, die Darmgesundheit zu fördern und die Entgiftung zu unterstützen.

Die Kombination beider Arten von Apfelpektin in einer Mischung kann eine synergistische Wirkung haben, indem sie die Vorteile beider Formen vereint. Zusammen könnten sie die Verdauungsfunktionen insgesamt verbessern, die Darmgesundheit unterstützen, die Stuhlregulierung fördern und sogar den Blutzuckerspiegel stabilisieren.

Reinsubstanz in hoher EifelSan Qualität

EifelSan Apfelpektin-Pulver und wurde unter strengen Qualitätsstandards in Österreich produziert. 100 % pur und frei von Zusatzstoffen.
Bei EifelSan können Sie sich auf Erfahrung seit 1992 verlassen. Mit dem Apfelpektin-Pulver von EifelSan entscheiden Sie sich für ein hochwertiges Nahrungsergänzungsmittel, das sowohl in Bezug auf Inhaltsstoffe als auch auf Produktion höchsten Standards entspricht.

Apfelpektin-Pulver: Hinweis zur Zubereitung

Apfelpektin ist ein unlöslicher Ballaststoff, der stark quillt. Wenn Sie versuchen, ihn in ein Glas Wasser einzurühren, entsteht einfach ein "großer, klebriger Ball".

Wir empfehle stattdessen, das Apflepektin-Pulver mit einer Mahlzeit zu vermengen. Besonders gut funktioniert dies beispielsweise mit Müsli: Das Pektin wird in das trockene Müsli eingerührt, und erst danach wird Flüssigkeit hinzugegeben. Das Pulver kann jedoch auch gut in Joghurt usw. eingerührt werden.

Völlegefühl durch Apfelpektin

Ein gewisses Völlegefühl nach dem Verzehr ist normal, da das Pektin im Magen nachquillt und dadurch einen Sättigungseffekt erzeugt. Es bildet eine Art "Ballaststoffcreme" im Magen-Darm-Trakt. Diese reduziert das Hungergefühl (was im Kontext einer Diät sehr hilfreich ist), senkt die Aufnahme von Cholesterin aus der Nahrung, verringert den Blutzuckeranstieg und ist eine echte Wohltat für den Darm (unterstützt das Darm-Mikrobiom - willkommenes Futter für alle guten Bakterien im Darm + unterstützt die Darmperistaltik).

Wenn das Völlegefühl als unangenehm empfunden wird, empfehlen wir, die Menge an Pektin pro Portion zu reduzieren und stattdessen kleinere Portionen über den Tag zu verteilen.

Kombi-Tipp: Wird Apfelpektin im Rahmen einer Diät verwendet, empfiehlt es sich, das Apfelpektin mit einem Proteinpulver zu mischen. So erhält man einen schön dickflüssigen und wohlschmeckenden Shake. Probieren Sie VeganSan Amino PLUS, die vegane Protein-Ergänzung von EifelSan.

Apfelpektin: Einfluss auf Nahrungsaufnahme und Gewichtsmanagement

Apfelpektin kann enorm viel Flüssigkeit an sich binden und quillt bei Kontakt mit Wasser zu einem dickflüssigen Gelee auf. Dadurch kann es nach der Einnahme von Apfelpektin zu einem starken Sättigungsgefühl kommen. Die quellenden, löslichen Ballaststoffe können die Entleerung des Magens verlangsamen und die Verweildauer des Speisebreis im Dünndarm verlängern, wodurch das Sättigungsgefühl längere Zeit anhalten kann. Auch die Resorption von Nahrungsbestandteilen im Dünndarm kann durch den gelierenden Effekt des Pektins reduziert werden.

Apfelpektin für den Cholesterinspiegel

Apfelpektin, eine lösliche Faser, die hauptsächlich in Äpfeln vorkommt, kann einen positiven Einfluss auf den Cholesterinspiegel haben. Es wirkt sich insbesondere auf das LDL-Cholesterin aus, das als "schlechtes" Cholesterin bekannt ist und mit einem erhöhten Risiko für Herzkrankheiten verbunden sein kann.

Studien legen nahe, dass Pektin dazu beitragen kann, den Cholesterinspiegel zu senken, indem es das LDL-Cholesterin im Darm bindet und dessen Absorption reduziert. Durch diese Bindungsfähigkeit bildet Pektin eine Gelstruktur, die dazu beiträgt, dass Cholesterin und Gallensäuren ausgeschieden werden, anstatt vom Körper aufgenommen zu werden. Dies führt dazu, dass der Körper vermehrt Cholesterin aus dem Blutkreislauf verwendet, um neue Gallensäuren zu produzieren, was letztendlich den Cholesterinspiegel senken kann.

Apfelpektin für den Blutzuckerspiegel

Durch seine lösliche Faserstruktur kann Apfelpektin helfen, den Anstieg des Blutzuckerspiegels nach einer Mahlzeit zu verlangsamen. Es bildet eine gelartige Substanz im Magen-Darm-Trakt, die dazu beiträgt, die Aufnahme von Zucker in den Blutkreislauf zu verlangsamen. Dies führt zu einem stabileren Blutzuckerspiegel im Laufe der Zeit, indem es den Anstieg nach dem Essen dämpft.

Darüber hinaus kann die Einnahme von Pektin vor einer Mahlzeit dazu beitragen, dass sich Nahrung langsamer abbaut und der Blutzuckerspiegel weniger stark ansteigt.

Durch die Gelbildung des Pektins entsteht die mögliche Verzögerung des Blutzuckeranstiegs nach einer Mahlzeit. Das Gelee bildet eine physische Barriere zwischen Speisebrei und Darmschleimhaut, was die Aufnahme von Nahrungsbestandteilen und so auch die Zuckerresorption verlangsamen kann. Dazu müssen im Rahmen der Mahlzeit mindestens 10 g Pektin eingenommen werden. Pektin muss nicht zwingend mit Wasser verzehrt werden, sondern lässt sich z.B. gut in Joghurt oder Müsli einrühren.

Einfluss von Pektin auf Darmvitalität und Darmflora

Apfelpektine werden in vielen Fällen zusammen mit probiotischen Bakterien verwendet, oft im Rahmen einer Darmsanierung. Probiotika können diese für uns unverdaulichen Ballaststoffe zu einem hohen Prozentsatz verstoffwechseln. Dabei erhöht sich die bakterielle Produktion von kurzkettigen Fettsäuren (z.B. Essigsäure, Propionsäure, Buttersäure), welche von Darmepithelzellen als Energiequelle nutzbar sind und sich außerdem günstig auf das Darmmilieu und senkend auf den pH-Wert im Darm auswirken können. Ein leicht saurer pH-Wert kann die Zusammensetzung der Darmflora günstig beeinflussen. In der Veterinärmedizin nutzt man deshalb schon lange dieses Darm-stabilisierende Naturprodukt. Dort wird Apfelpektin in Verbindung mit Lecithin bereits seit Jahrzehnten zur Behandlung von Morbus Crohn bei Pferden eingesetzt.

Quellen u.a.:

Chung, Wing Sun Faith, et al. „Prebiotic potential of pectin and pectic oligosaccharides to promote antiinflammatory
commensal bacteria in the human colon.“ FEMS microbiology ecology 93.11 (2017): fix127.

Jiang, Tingting, et al. „Apple-derived pectin modulates gut microbiota, improves gut barrier function, and attenuates metabolic endotoxemia in rats with diet-induced obesity.“ Nutrients 8.3 (2016): 126.

Gunning AP, Bongaerts RJM, Morris VJ. Recognition of galactan components of pectin by galectin-3.FASEB J
2008; Published online before print October 2

Behall, K., Reiser, S. (1986), "Effects of Pectin on Human Metabolism"; Chemistry and Function of Pectins (248-265), Eds. M. L. Fishman, J. J. Jen, ACS Symposium Series; American Chemical Society, Washington D.C., 1986

Flourie, B., Vidon, N., Florent, C., Bernier, J.J. (1984), "Effect of pectin on jejunal glucose absorption and unstirred water layer thickness in normal man"; Gut 25 (936-941)

Bengmark, Stig. "Immunonutrition: role of biosurfactants, fiber, and probiotic bacteria." Nutrition 14.7-8 (1998): 585-594.

Bengmark, Stig. "Use of some pre-, pro-and synbiotics in critically ill patients." Best Practice & Research Clinical Gastroenterology 17.5 (2003): 833-848.

Nilsson, Ulf, et al. "Bifidobacterium lactis Bb-12 and Lactobacillus salivarius UCC500 modify carboxylic acid formation in the hindgut of rats given pectin, inulin, and lactitol." The Journal of nutrition 136.8 (2006): 2175-2180.

Yeo, Siok‐Koon, and Min‐Tze Liong. "Effect of prebiotics on viability and growth characteristics of probiotics in soymilk." Journal of the Science of Food and Agriculture 90.2 (2010): 267-275

Nazzaro, Filomena, et al. "The prebiotic source influences the growth, biochemical features and survival under simulated gastrointestinal conditions of the probiotic Lactobacillus acidophilus." Anaerobe 18.3 (2012): 280-285.

Larsen, Nadja, et al. "The effect of pectins on survival of probiotic Lactobacillus spp. in gastrointestinal juices is related to their structure and physical properties." Food microbiology 74 (2018): 11-20.


Nahrungsergänzungen sind kein Ersatz für eine abwechslungsreiche ausgewogene Ernährung und einen gesunden Lebensstil. Tagesdosisempfehlung nicht überschreiten. Schwangere, Stillende sowie Personen, die Medikamente einnehmen, sollten Nahrungsergänzungsmittel nur nach ärztlicher Rücksprache einnehmen. Kindersicher, kühl und trocken lagern.

Darm Kräuter Balance - 90 Kapseln ehemals Darm Clean Darm Kräuter Balance - 90 Kapseln ehemals Darm...
Inhalt 0.068 Kilogramm (455,15 € * / 1 Kilogramm)
30,95 € *
Chlorella + Spirulina - 250 Tabletten Mikroalgen Komplex Chlorella + Spirulina - 250 Tabletten...
Inhalt 0.1 Kilogramm (399,50 € * / 1 Kilogramm)
39,95 € *
-31
TIPP!
Cholesterin-im-Blick Bundle - 3er Set Cholesterin-im-Blick Bundle - 3er Set
Inhalt 0.291 Kilogramm (226,77 € * / 1 Kilogramm)
65,99 € * 95,90 € *
Zuletzt angesehen